Ältere Meldungen

11.09.2018

JU Ostalb fordert: Mehr junge Demokratie wagen!

In einem Rundschreiben appellieren die jungen Christdemokraten gemeinsam mit dem Dachverband der Jugendgemeinderäte in Baden-Württemberg e.V an alle Bürgermeister im Ostalbkreis, in ihren Gemeinden aktive Jugendvertretungen einzurichten. Sie erneuern damit die Forderung nach mehr politischen Partizipationsmöglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene im Kreis. Die beiden Nachwuchsverbände bieten den Gemeinden darüber hinaus ihre Unterstützung bei der Umsetzung dieses Zieles an.


17.08.2018

Junge Union Ostalb kritisiert Stumpp und Rentschler

Die Junge Union Ostalb kritisiert die Untervermietung eines Abgeordnetenbüros im Umwelthaus der Stadt Aalen an die grüne Bundestagsabgeordnete Margit Stumpp und der Umgang der Parlamentarierin mit dieser Frage scharf. „Das Verhalten von Frau Stumpp ist völlig rätselhaft“, so der stellvertretende Kreisvorsitzende Felix Schneider. „Auf der einen Seite wirft sie der CDU eine Diskreditierung ihrer Person vor, nimmt es selbst mit der Wahrheit aber alles andere als genau“, so Schneider weiter.


06.06.2018

Klausurtagung des Kreisausschusses auf dem Braunenberg

Am vergangenen Wochenende haben wir bei schönstem Kaiserwetter unsere jährliche Klausurtagung im Naturfreundehaus Braunenberg bei Aalen abgehalten und die Weichen für das kommende politische Jahr gestellt.


10.05.2018 | JU Ellwangen

Tobias Ilg ist neuer Vorsitzender der Jungen Union Ellwangen

Bei der Hauptversammlung der Jungen Union Ellwangen ist Tobias Ilg zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Der 22-Jährige tritt damit die Nachfolge von Tobias Häfele an, der den Verband zwei Jahren geführt hat.


20.04.2018

Eine Stimme für die Jugend auf der Ostalb

Junge Union Ostalb fordert mehr Jugendgemeinderäte und ruft Kommunen zur Gründung auf

Nachdem Mutlangen als weitere Gemeinde eine Jugendvertretung eingerichtet hat, fordert die Junge Union Ostalb die Kommunen im Kreis auf, nun weitere Jugendgremien einzurichten und den Jugendlichen mehr kommunale Mitspracherechte einzuräumen.


09.04.2018 | JU Nordwürttemberg

JU Nordwürttemberg diskutiert über Digitalisierung und Gesellschaft 4.0

45. Bezirkstag der JU Nordwürttemberg in Neresheim

JU Nordwürttemberg fordert Politik, Kommunen und Unternehmen auf, sich auf das Zeitalter der Digitalisierung einstellen und Dominik Martin wird mit über 95 Prozent wiedergewählt


29.03.2018

Auf Besuch in der Bundeshauptstadt

Junge Union Ostalb zu Gast bei Norbert Barthle MdB in Berlin

Über 40 Mitglieder der Jungen Union Ostalb und Rems-Murr sind in der letzten Woche, vom 21. bis zum 24. März, der Einladung ihres Bundestagsabgeordneten und Staatssekretärs, Norbert Barthle in die Bundeshauptstadt nach Berlin gefolgt.


20.03.2018

Markus Bosch zum neuen JU-Kreisvorsitzenden gewählt

Kreisjahreshauptversammlung der JU Ostalb in Gschwend-Frickenhofen

Bei der Hauptversammlung des Kreisverbandes der Jungen Union Ostalb am vergangenen Samstag haben die jungen Christdemokraten Markus Bosch aus Schwäbisch Gmünd mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden gewählt. Sein scheidender Vorgänger Thomas Häfele übergibt nach seiner Wahl zum Bürgermeister von Neresheim das Zepter an die nächste Generation und freut sich über „sieben unglaublich schöne Jahre in der Jungen Union“.


19.01.2018 | Schüler Union Ostalb

Leonie Arnold ist neue Vorsitzende der Schüler Union Ostalb

Kreisjahreshauptversammlung am 19.01.2018

Am 19.01.2018 fand die Kreisjahreshauptversammlung der Schüler Union Ostalb im Café Margrit statt. Im Rahmen der Veranstaltung berichtete der ehemalige Vorsitzende Reinhard Langer über die Projekte, die von der Schüler Union im letzten Geschäftsjahr durchgeführt wurden. Vor allem das Projekt „Schüler für Gmünd“, bei dem die Schüler Union mit mehreren hundert Schülern an verschiedenen Schulen in Kontakt treten konnte.


22.12.2017 | JU Schwäbisch Gmünd

Kultusministerin folgt Einladung der Jungen Union nach Schwäbisch Gmünd

556 Tage ist unsere Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann nun schon im Amt, das nahm die Junge Union Schwäbisch Gmünd und Schüler Union Ostalb als Anlass sie am 23. November nach Schwäbisch Gmünd zu einer Podiumsdiskussion einzuladen. Unter dem Motto „Hat unsere Kultusministerin ihre Hausaufgaben gemacht?“, fand sich unsere Ministerin mit Schulleiter Veit Botsch vom Hans-Baldung-Gymnasium, Reinhard Langer, dem Kreisvorsitzenden der Schüler Union Ostalb und Moderator Christian Baron, dem stellv. Fraktionsvorsitzenden der CDU im Gmünder Gemeinderat, auf dem Podium in der Pädagogischen Hochschule wieder.



Nächste Seite

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon