Neuigkeiten

15.09.2021

Stabwechsel bei der Jungen Union Ostalb

Leon Barth ist neuer Kreisvorsitzender

Auf der Kreisjahreshauptversammlung der Jungen Union Ostalb in der Härtsfeldhalle in Neresheim wurde der Hüttlinger Leon Barth am 14. August zum neuen Vorsitzenden der Jugendorganisation gewählt. Nach zwei Jahren als Kreisvorsitzender der Jungen Union auf der Ostalb hat Felix Schneider aus Waldhausen aufgrund einer beruflichen Weichenstellung nach Berlin den Stab an die nächste Generation weitergegeben.

„Es war eine unglaublich intensive, bereichernde und spannende Zeit“, rekapitulierte Schneider, auch wenn „sich unsere politische Arbeit durch die Corona-Pandemie radikal verändern musste“.


06.09.2021

Landtagsfahrt mit Winfried Mack MdL

JU Ostalb und Winfried Mack laden Schüler, Azubis und Studierende in den Landtag ein

Wo werden in Baden-Württemberg eigentlich die Gesetze verabschiedet und welche Aufgaben haben die Abgeordneten? Speziell für Schüler, Auszubildende und Studierende bieten die Junge Union Ostalb und der Landtagsabgeordnete Winfried Mack einen Besuch des Landtags am Freitag, 10. September an. Die Teilnehmer werden zum Landtagsbesuch, zur Bahnfahrt und zu einem Imbiss eingeladen. 


05.05.2021 | Dr. Sarah Schmid

Neues Team auf der Ostalb

CDU-Ostalb wählt neuen Kreisgeschäftsführer und Listenkandidaten für die Bundestagswahl

Die Christdemokraten auf der Ostalb haben mit Patrick Sommer einen neuen Kreisgeschäftsführer gewählt, nachdem sein Vorgänger Tim Bückner den Raum Schwäbisch Gmünd künftig als Landtagsabgeordneter vertreten wird. Mit Dr. Sarah Schmid und Markus Bosch werden darüber hinaus zwei junge Gesichter aus der Region für die baden-württembergische CDU-Landesliste zur Bundestagswahl kandidieren.

 


18.12.2020

Digitale Kreisvorstandssitzung AA-HDH mit Armin Laschet

Der Kandidat für den CDU-Bundesvorsitz, Armin Laschet, stellte sich der Ostalb vor

Armin Laschet bei Kreisvorstandssitzung zu Gast
Bei unserer heutigen digitalen Sitzung zwischen gemeinsam mit dem Kreisverband Heidenheim konnten wir den Kandidaten für den CDU-Bundesvorstand zu vielen verschiedenen Themen befragen und Eindrücke sammeln.
 
Neben unserem CDU-Kreisvorsitzenden, Roderich Kiesewetter MdB, und dem CDU-Kreisvorsitzenden aus Heidenheim, Magnus Welsch, waren Inge Gräßle, Tim Bückner und Alex Krieger mit dabei. 
 
Wir, als JU Ostalb, waren auch gut vertreten mit Dr. Sarah Schmid,  Dr. Amelie Halder, Felix Schneider und Markus Bosch. 
 
Sehr aufschlussreiche Veranstaltung!


15.12.2020

JU-Jahresrückblick mit Roderich Kiesewetter MdB

Gemeinsame Aktionen und Erlebnisse im Corona-Jahr

Das Jahr 2020 bleibt in besonderer Erinnerung - Einerseits in positiver Weise, andererseits auch in herausfordender Hinsicht. Das hinderte unsere Junge Union nicht daran aktiv zu bleiben. Viele eigene digitale Veranstaltungen, auch gemeinsam mit der CDU. Unser Kreisvorsitzender und Bundestagsabgeordneter, Roderich Kiesewetter, begleitete uns bei dem Jahresrückblick.


08.12.2020

Mission21 - Junge Köpfe in Baden-Württemberg

Mit dem fancy Merch ready für ´21

Wenn alles so bleiben soll, wie es ist, muss sich alles ändern. In Zeiten von Digitalisierung, Corona und Co. brauchen wir neue und innovative Ideen und Visionen, um die Kräfte unseres Landes neu zu erwecken. Mit Stillstand baut man keine Zukunft. 
 
Die #Mission21 ist die Kampagne der Jungen Union Baden-Württemberg zur Landtagswahl 2021. Sie verkörpert all das, was wir für unser Land brauchen – Aufbruch, Innovation und Mut. Werde Teil der Bewegung!


11.09.2020

Mit Abstand engagiert und frisch - Die Schüler der Ostalb wählen einen neuen Kreisvorstand

Benedikt Winker als Kreisvorsitzender wiedergewählt.

Benedikt Winker wurde erneut zum Kreisvorsitzenden der Schüler Union Ostalb gewählt. Er und sein neues Team um ihn herum ist stark aufgestellt und für die kommenden Herausforderungen der Verbandsarbeiten in Zeiten von Corona bestens gewappnet. 


03.04.2020

JU-Ostalb: Wir stehen hinter unseren Polizisten und Rettungskräften

Der christdemokratische Nachwuchs auf der Ostalb kritisiert das Verbot des baden-württembergischen Sozial- und Integrationsministeriums, Corona-Daten an Polizei und Feuerwehr weiterzugeben, scharf und setzt sich für einen besseren Schutz von Ordnungshütern und Rettungskräften ein.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon