Pressearchiv

21.05.2015

JU spendet für Flüchtlinge

Die Junge Union Ipf-Härtsfeld spendet 400 Euro für eine Kirchengemeinde in Amman. Das Geld wurde bei einem Vortrag im katholischen Gemeindehaus gesammelt, bei dem Florian Kohnle von seinen Erfahrungen in Jordanien berichtete. Er schilderte die Situation der christlichen Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak. Die kompletten Einnahmen des Abends gehen mit Spenden an eine katholische Kirchengemeinde in Amman, die über 100 Flüchtlingsfamilien aus dem Irak aufgenommen hat und sollen an den jordanischen Pfarrer Khalil Jaar übergeben werden. Die Vortragsreihe wird am 9. Juli, ab 19.30 Uhr im Gasthof „Kanne“ in Ohmenheim fortgesetzt. Franziska Freihart wird von ihren Erfahrungen in Ostafrika berichten.

Schwäbische Post -

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon